Über mich

Mein Name ist Bettina Schmidt, ich bin 47 Jahre jung, verheiratet und Mutter von 3 Kindern. Ich bin ausgebildete Arzthelferin und führte die letzten Jahre mein kleines erfolgreiches Familienunternehmen.

 

Mehrere Faktoren, um einen neuen Weg zu gehen, spielten eine große Rolle. Jahrelange chronische Rückenschmerzen, zusätzliche seelische Belastung, da keiner der vielen Ärzte eine Diagnose stellen konnte. Kurz gesagt, des Öfteren war ich verzweifelt und hätte mir so sehr einen Befund gewünscht, um meinen "Feind" zu kennen. Zudem das Gefühl ausgepowert zu sein, trotzdem weiterhin für alle meine Lieben da sein zu können, täglich an meine Kraftreserven zu gehen, ohne die leeren "Tanks" aufzufüllen.

 

Zusätzlich beobachtete ich auch immer wieder im Freundes- und Bekanntenkreis, wie sehr wir in unserer schnelllebigen Zeit täglich funktionieren, die Signale unseres Körper überhören und uns keine regelmäßigen Auszeiten gönnen, um uns selbst bewusster zu werden. Natürlich starten wir Versuche, ein- oder zweimal im Jahr im verdienten Familienurlaub zu entspannen. Die Zeit vergeht wie im Flug... leere "Tanks" aufgefüllt? Ja genau, das hatten wir uns vorgenommen. Der Alltag hat uns wieder, alles läuft wie gehabt weiter.

Ich lebte nach dem Motto: "Eine Powerfrau muss stark sein, und ohne mich läuft mein Familienunternehmen nicht!" Mein Körper hatte ein anderes Motto und zwang mich in die Knie, mein Leben zu verändern.

Während der Ausbildung zur Entspannungstherapeutin und den vielen Zusatzseminaren, die ich besuchte, erkannte ich, meine Schmerzen waren nicht mein Feind, sondern mein bester Lebensberater. Auch die langjährigen Erfahrungen, dass es mehr gibt, als wir mit unseren Augen sehen können, sind mir während dessen wieder ständig begegnet, worüber ich sehr dankbar bin.

 

Fühlen Sie ähnlich, spüren Sie ebenfalls, dass Sie schon lange auf Reserve "fahren" , wissen jedoch keinen Weg aus diesem Hamsterrad auszusteigen?

 

Ich freue mich, Sie dabei zu unterstützen und Ihren eigenen Lebensweg nach Ihren Bedürfnissen erleichtern zu können.

 

 

Herzlichst

Bettina Schmidt