Intrazelluläre Entsäuerung/Entgiftung



Unser menschlicher Körper besteht überwiegend aus Wasser, also H2O.
Dieses Molekül teilt sich in OH- und H+.

Eine gesunde Zelle weist einen OH-Überschuss auf, dies bedeutet:

  • leichte negative Ladung
  • PH-Wert leicht basisch
  • Stoffwechsel funktioniert
  • Kalium-Natrium-Pumpe funktionert
  • Zellteilung normal
  • Immunabwehr normal


Eine kranke Zelle weist eine hohe Konzentration von H+ auf, dies bedeutet:

  • hohe positive Ladung
  • PH-Wert sauer
  • kein Stoffwechsel mehr, Verschlackung
  • positiv geladene Mineralstoffe werden abgewiesen, da gleiche Ladung wie die Zelle
  • keine Abwehrkraft gegen freie Radikale
  • rasche Zellteilung - Tumorbildung möglich 


Wie kommt es zu einer Übersäuerung?

Bislang wurde der Übersäuerung eine falsche oder ausgewogene Ernährung zugrunde gelegt.

Der Einfluss der Umwelt, der Umweltschäden und unser eigenes Umfeld (Arbeitssituation, Familie, Stress, Ärger) ist viel größer, als bislang empfunden. Elektrosmog, Strahlenbeeinflussung, wie eine ständige Einnahme von Medikamenten tragen ebenso bei.

Freie Radikale zerstören die Immunabwehr des Körpers und führen zur Übersäuerung.

Basische Präparate und Nahrungsmittel, auch Nahrungsergänzungen haben als Grundlage Mineralstoffe, wie Kalzium, Magnesium, Kalium und viele andere mehr in gebundener Form. Sollte der Körper es schaffen, diese zu Mineralien zu ionisieren, dann haben allerdings alle ein positive Ladung und können von den übersäuerten Zellen ( ebenfalls H+ geladen) nicht aufgenommen werden.

Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch über eine intrazelluläre Entsäuerung mit SanaCare Produkten. Dabei können Sie anhand einer Trinkprobe sofort feststellen, ob Sie übersäuert sind und welche Organe zu Ihren Schwachpunkten gehören.